Chronik des SPP 1788

Juni 2015

Start der Förderung der Projekte im SPP 1788

 

Oktober 2014

Einreichung der Projektanträge bei der DFG.

 

3.-4. Juli 2014:

SPP 1788 DynamicEarth Rundgespräch
Veranstaltungsort: Potsdam, Wissenschaftspark Albert Einstein, GFZ, Haus H

Zum zweitägigen Rundgespräch des Schwerpunktprogramms DynamicEarth hat die DFG 30 Wissenschaftler/innen eingeladen. Tatsächlich nahmen an dem Workshop mehr als 50 Forscher deutscher Institute und Universitäten teil. Im Rahmen des 2015 beginnenden Schwerpunktprogramms sollen hauptsächlich Daten der Swarm Mission genutzt werden, einer Multi-Satellitenmission der ESA, die im vergangenen Herbst erfolgreich gestartet ist. Veränderungen im Erdmagnetfeld, im Erdschwerefeld, im erdnahen Weltraum und in den dafür verantwortlichen Prozessen können somit ermittelt und quantifiziert werden.

Bei dem Treffen wurden erste Projektideen für Arbeiten und Projekte vorgestellt, die in den kommenden drei Jahren innerhalb dieses interdisziplinären Forschungsverbunds durchgeführt werden sollen. Neben vielen Projektskizzen von Wissenschaftlern des GFZ haben zahlreiche eingeladene Wissenschaftler von universitären und außer-universitären Einrichtungen in Kooperation mit internationalen Projektpartnern ihre Projektideen für das Schwerpunktprogramm vorgestellt. Das Treffen hatte neben der Vorstellung und Besprechung der geplanten Anträge im zukünftigen Schwerpunktprogramm die Planung von Kooperationen zwischen den Forschergruppen zum Ziel.

 

April 2014

Der Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Einrichtung des Schwerpunktprogramms 1788 „Study of Earth system dynamics with a constellation of potential field missions (DynamicEarth)“ beschlossen. Die erste Förderperiode umfasst 3 Jahre von Anfang 2015 bis 2018.

 

November 22, 2013

Erfolgreicher Start der Swarm Satellitenmission vom Raumfahrtbahnhof Plesetzk. Weitere Informationen über den Start und über die Swarm Mission sind auf der Swarm Webseite der ESA (englisch) verfügbar.

 

12.-13. April, 2012

DFG Rundgespräch in Vorbereitung auf ein neues Schwerpunktprogramm: Study of Earth system dynamics with a constellation of potential field missions (DynamicEarth)

Die DFG hatte 30 Wissenschaftler/innen zu einem Rundgespräch am 12./13. April 2012 zum o.g. Thema nach Potsdam ans GFZ eingeladen. Die Swarm Mission, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht gestartet war, soll als hauptsächliche Datenbasis fungieren. Diese ESA-Mission liefert wichtige Beiträge zu geowissenschaftlichen Themen wie Geomagnetismus, Magnetosphäre, Weltraumwetter, Ionosphäre, Thermosphäre und Geodäsie.  Durch die vorangegangenen Missionen CHAMP, GRACE, GOCE ist die deutsche Community zurzeit für diese Themenbereiche gut aufgestellt.